Hintergrund

Update zur Weiterentwicklung des RefugeeGuides:
(Stand: März 2016)

Nach der Veröffentlichung des RefugeeGuides Ende September 2015 haben uns sehr viele Hinweise zur inhaltlichen Erweiterung der Orientierungshilfe erreicht. Diesen inhaltlichen Input haben wir gesichtet, strukturiert und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zur Verfügung gestellt.

Auf Basis des RefugeeGuides und unserer Hinweise zur inhaltlichen Erweiterung hat das BAMF die Ankommen-App entwickelt (Veröffentlichung: Januar 2016). Die Ankommen-App fasst praktische Informationen über das Leben in Deutschland zusammen, bietet einen Onlinesprachkurs an und erläutert Formalitäten im rund um die Themen Asyl, Arbeit und Ausbildung. Dieser Service kann direkt auf ankommen-app.de oder per Android- und Apple-App genutzt werden.

 
Hintergrundinformationen zum RefugeeGuide:
(Stand: September 2015)

Diese Orientierungshilfe richtet sich an Besucher, Geflüchtete und zukünftige Bürger Deutschlands. Sie dient der Orientierung in der ersten Zeit des Aufenthaltes. Diese Orientierungshilfe richtet sich speziell an Geflüchtete, die noch nicht an staatlichen Integrations- und Deutschkursen teilnehmen können. Sie wurde v.a. von Studenten und Doktoranden mit verschiedensten (geographischen und kulturellen) Hintergründen erstellt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bietet keine solche Orientierungshilfe an.

Der einzige Zweck dieser Orientierungshilfe ist die Vermittlung nützlicher Informationen. Nichtsdestotrotz ist bekannt, dass einige der Hinweise als überheblich oder abwertend empfunden werden können. Dies wurde bei der Erstellung kontinuierlich kritisch hinterfragt und reflektiert. Um dieser Unsicherheit zu begegnen, wurde diese Orientierungshilfe in enger Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedensten Ländern verfasst (mit Menschen aus Syrien, Afghanistan, Sudan, Ägypten, Pakistan, Palästina und anderen Ländern; sowie mit Menschen, die kürzlich nach Deutschland immigriert sind).

Die Einbindung von Geflüchteten beim Entwurf dieses Guides war von großer Bedeutung. Mit den Geflüchteten wurde auch viel darüber gesprochen, inwieweit diese Orientierungshilfe als überheblich und abwertend wahrgenommen werden könnte. Diese Befürchtung wurde von den Geflüchteten deutlich zurückgewiesen. Im Gegenteil, es wurde um Informationen wie diese gebeten.

Dieser teilweise bebilderte Ratgeber ist in mehreren Sprachen erhältlich – online und mit der Möglichkeit ihn auszudrucken.

Der Druck (bzw. die professionelle Auflage) dieser Infobroschüre ist wünschenswert und angestrebt. Falls Sie uns dabei unterstützen können und wollen, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören: info@refugeeguide.de